Rose MusikAuch die Tuesday’s Child hat keine Angst vorm Älterwerden und zelebriert gewohnt ausgelassen den guten Geschmack. So die Österreicher von Bilderbuch, die ich gegen wohlmeinender Empfehlungen wochenlang links liegen gelassen habe. Ich entschuldige mich dafür in aller Form. Soll nicht nochmal vorkommen.

Mit lässigem Groove à la Prince und coolen Lyrics erfreuen sie Hüfte und Kopf. Für den Kopf gibt es auch wieder was von Tocotronic. Gewohnt zielgerichtet wollen sie unseren Widerspruch und den kritischen Geist wecken. Weiter so! James Ellroy, seines Zeichens konservativer Erfolgsautor für Dark Crime Novels, hat sich für seinen neuen Roman „Perfidia“ von einem gleich lautenden Hit aus den 30er Jahren inspirieren lassen. Und wenn man danach sucht, gibt es viele, sehr viele Tracks unter diesem Titel zu finden. Ich lass es da ruhig und nicht zu kitschig angehen und werde mich dann auf das Buch stürzen, das sicher wieder vor Gewalt- und Drogenexzessen überquellen wird.

Immer noch auf Soul ist der wunderbare Mayer Hawthorne. Zusammen mit Jake One hat er unter dem Namen Tuxedo eine neue saftige Scheibe vorgelegt, die für viel Tanzbegeisterung sorgen wird. Viel Begeisterung, weniger Tanz, aber ganz wunderbar ist das neue Album von Soko. „My Dreams Dictate My Reality“ kommt mit einem feinen Goth Pop-Sound, der an The Cure erinnert daher. Einen neuen Sound probieren auch The Hives aus. In feinster Mariachi-Art spielen die Schweden auf und wieder stimmt alles. Ich mag gar nicht glauben, dass die „Lex Hives“ auch schon wieder drei Jahre her ist. Ob das neue Album mithalten wird? Ich lass’ mich gerne positiv überraschen. Fink hat dagegen eine extrem hohe Taktzahl bei seinen Veröffentlichungen. Jetzt also die Pilgrim EP. Darauf findet sich dieser ganz wunderbare Remix von Brandt Brauer Frick.

„So Polite“ von Sasha Siem hatte ich schon in der Tuesday’s Child. Jetzt ist endlich das Album da. Im übrigen hat Spotify in der letzten Woche auf Ketchup-Flasche gemacht. Du schüttelst und rüttelst und plötzlich kommt alles gleichzeitig raus. So auch eine neue Single der bezaubernden Soley. Und da es jenseits von Tuesday’s Child auch noch andere tolle Playlisten gibt, möchte ich Euch die „Vintage & Rare“ ans Ohr legen, die von The Heavy zusammengetragen wurde. Über drei Stunden feinste Tunes.

Titelfoto: © Brandt Brauer Frick, 2015. Presskit Miami. Via: http://www.brandtbrauerfrick.de/index.php/biography.html.

 

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top