Rose MusikDieser Dienstag hat etwas besseres verdient als uns WM-Zombies mit Augenringen so groß wie Autoreifen. Daher nehme ich mal Abstand von all den Memorial-Songs verstorbener Großhelden wie Michael Jackson, auch wenn der plötzliche Tod von Bobby Womack am Wochenende natürlich schmerzlich ist. An einen muss ich aber erinnern: Im Dezember verstarb Benjamin Curtis im Alter von gerade mal 35 Jahren an Krebs. Post mortem hat seine Band School Of Seven Bells jetzt einen neuen Song veröffentlicht. Gefeiert wurden ja auch die Eels und Sizarr, die letzte Woche tolle Konzerte hingelegt haben sollen. Noch viel besser fand ich aber das Interview von Sookee im Freitag über Diskriminierung und Stereotypen im HipHop. Nicht weniger beeindruckt hat mich der Soundtrack und vor allem der Film „The Crash Reel“ über den Snowboarder Kevin Pearce, der bei einem Sturz schwere Kopfverletzungen davon trägt und sich langsam zurück in sein früheres Leben kämpft.

Ihr könnt Euch kostenlos bei Spotify anmelden und Svens wöchentliche Playlist anhören!

Und hier der Trailer zu „The Crash Reel“

Titelfoto: Benjamin Curtis im Bowery Ballroom, New York; cc-by-2.0 Tammy Lo Via: https://www.flickr.com/photos/tammylo/3626625572/.

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top