Rose MusikIch bin mir noch nicht wirklich sicher, was ich von der neuen Beck-Single halten soll. Dieser 80’s-Disco-Pop-Sound ist ja gerade besonders hip. Vielleicht reagiere ich deswegen auch etwas genervt darauf. Ein richtig großer Wurf ist es nicht.

Ein großer Wurf kommt auch noch nicht von Refused. Aber bei denen überwiegt noch die Vorfreude, dass sich die Schweden nach 20 Jahren wieder zusammengetan haben. Denn mit erheblichen Wohlwollen erinnere ich mich an „The Shape Of Punk To Come“ und „New Noise“, zu dem ich mir die Seele aus dem Leib geschrien habe. Die Dresden Dolls und insbesondere Armanda Palmer sind ja weiterhin umtriebig, wenn auch kein neues Album in Sicht ist. Aber zuletzt warene sie beim Record Store Day bei Rough Trade in NYC unterwegs. Da kannste schon nostalgisch werden. Was The Arcs musikalisch von den Black Keys unterscheidet, hat sich mir leider noch nicht erschlossen. Aber der Unterschied war wohl groß genug, um es als eigenes Projekt von Dan Auerbach gegründet zu werden.

Catfish and the Bottlemen kannte ich noch gar nicht, obwohl sie ja offenbar ganz heißer Scheiß sind. Etwas älterer heißer Scheiß, aber gerade wieder aktuell sind Violent Femmes mit neuer Musik. Ebenso Muse, die mit Drones ein Konzeptalbum vorgelegt haben, das sich von den musikalischen Spielereien der Vorgänger befreit hat und dennoch klassisch das Stadion rocken soll. Wie gesagt: Das letzte Konzert hat mich echt überrascht, wie politisch Muse sein können. Politisch ist Kendrick Lamar ohne Frage. Und er war auch schon in der Tuesday’s Child. Letzten Freitag gab es auch ein nettes Feature über ihn bei aspekte im ZDF. Und dann hab ich noch gelernt, welche Genese der Björk-Song „It’s Oh So Quiet“ erfahren hat. Das war/ist eigentlich ein deutscher Nachkriegsschlager (1948), der es über Frankreich (1949) in die USA (1951) verschlagen hat. Die letztere Version war die 1:1 Blaupause für Björk. Dabei war die französische Fassung von Ginette Garcin m.E. viel, viel großartiger.

 

Titelfoto: © Jo, Muse live in Newcastle. Via: https://flic.kr/p/t6eZE is licensed under a Creative Commons license: CC BY 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top