Rose MusikIrgendwo zwischen den heißen Quellen im eisigen Norden Islands und dem eisigen Atlantik vor Portugals Küste gibt es ein geheimes Band, das man nur als aufmerksame*r Hörer*in wahrnimmt. Singapore Sling haben es bereits einige Male in die Tuesday’s Child geschafft. Zu Recht. „Demoniac“ heißt das neue Album und wird Euch so viel Freude bereiten, wie die anderen Alben der Isländer. Ebenso wie der düstere Bluesrock von Paulo Furtado aka The Legendary Tiger Man. Ich las die Pressemappe zum aktuellen Album „True“ und war sogleich verzückt von der Musik des Portugiesen.

Verzückt sind so einige vom neuen Hot Chip-Album. Allein „der Freitag“ überschlug sich in Lobeshymnen und rief es zur schöpferischen Krönung allen Synthiepops aus. Naaaagut, ich gebe zu, es ist wirklich ziemlich gut geworden. Und es ist doch nur ein – wenn man ehrlich ist – Sammelsurium bekannter Musikstücke. Was meines Erachtens aller Ehre wert es. Denn jede Musik ist auf den Ruinen vorheriger Stücke errichtet. Aber ich höre ja nicht nur darauf, was mir diese Onlinepresse einflüstert.Die besten Inspirationen kommen ja von meinen Follower*innen. So zum Beispiel die Little Comets, die mich sofort an Vampire Weekend erinnerten. Da kann man in der Tat schnell mal hängen bleiben und vergessen, was man eigentlich wollte. Oder St. Paul & The Broken Bones. Von diesen Sextett gibt es saustarken Soul zu hören. Und da bekomme ich ja sofort wieder Lust darauf, mir die Commitments wieder mal anzusehen. Noch jemand dabei?

Das hat ja jetzt etwas von einen Kiste voller Erinnerungen, in der man genussvoll wühlt und sich verliert. Ilsa Gold hatte ich schon seit Monaten in meiner Reservatenkammer und hab das Stück liebevoll hin und her gewendet. Seeeeehr laaange Raves kommen mir da in den Sinn. Das ist jetzt auch schon mehr als 20 Jahre her, aber zu solchen Dingen muss man sich bekennen. Und wenn wir schon dabei sind, oute ich mich an dieser Stelle: Ich habe mal eine Take That-CD käuflich erworben und habe sie noch. Bei dem Track keine Schande, finde ich. Wie auch die frühen Stücke der Fantas grandiose Perlen waren, die heute viel mehr gewürdigt werden müssten. Wusstet Ihr, dass die mal Vorband von RUN-DMC waren? Wieder was gelernt. Dann schwingt mal die Hüfte und genießt deren Sound kopfnickend.

 

Titelfoto: © Sebastian Tapia Brandes, Hot Chip en el Caupolican. Via: https://flic.kr/p/9ibvmM is licensed under a Creative Commons license: CC BY-ND 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top