Rose MusikGavin Clark ist vielleicht nicht allen ein Begriff. Aber bei UNKLE dürfte es klingeln. Leider ist der Songwriter vergangene Woche viel zu früh gestorben. In diesen Augenblicken seine Musik zu entdecken ist tragisch, aber behält ihn im Gedächtnis. Der Frühling steht dennoch ungerührt vor der Tür und hält uns einen bunten Strauß neuer Musik bereit. Dieser Tage erscheint das neue Album „Nurture“ von Sizarr, das uns viel Freude bereiten wird. Denn die Jungs haben es echt geschafft, sich aus dem Schatten ihres Wahnsinnsdebüts zu lösen und ein eigenständiges Album vorzulegen.

Was uns die Gottväter und Totengräber des BritPop im April vorlegen werden, dürfte uns alle in helle Aufregung versetzen. Blur sind zurück. Und schwupp waren all die Auseinandersetzung über sie und Oasis wieder lebendig. Aber wer auf Damon Albarns Seite steht, gehört definitiv zu den Guten. Richtig gut ist auch die neue Single von Ghostpoet. Das Album „Shedding Skin“ erscheint am 2. März.

Wenn wir schon bei Electronica sind, dann gleich einen Schwenk zu Jon Hopkins, der schon im vergangenen Jahr eine feine EP vorgelegt hat. Ganz neu dagegen die Single von Squarepusher, zu dem ich ja schon in den Neunzigern abgegangen bin. Womit wir wieder bei der allseits beliebten Frage sind: Was machen eigentlich… Supergrass? Nun, nichts mehr. Haben sich 2010 einfach aufgelöst. Ausgerechnet jetzt, wo der BritPop zurückkehrt. Naja, bleiben wir halt bei Bowie, der einfach immerwährende Gültigkeit hat.

 

 

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top