Rose MusikDie letzte Woche war laut. Ich gebe zu, Ihr habt etwas Ruhe verdient. Wie wär’s mit etwas klassischem? Le Peuple de L’Herbe und Puppetmastaz habe ich schon ewig nicht mehr gehört. Aber irgendwie tauchen diese immer wieder in meinem Musikkosmos auf und machen mir dabei sehr viel Freude. Letztes Wochenende hätte in Atlanta das Afropunk Festival steigen sollen. Leider wollte das Wetter nicht mitspielen. Daher bleibt uns nur der Genuss der zugehörigen Playlisten. Darauf fand sich unter anderem dieser Track von Lizzo.

Und wer sich damit warm getanzt hat, kann mit dem Klassiker „On A Ragga Tip“ gleich weiter hopsen. In dieser Woche musste eh mal wieder etwas quer durchs Archiv gehört werden, so dass man sich auch an schon bekannten Bands wieder erfreuen konnte. So Two Door Cinema Club und Vampire Weekend. Zwei Bands von denen man eigentlich bald auch wieder neue Musik erwarten könnte. Rose McGowan hat vergangene Woche ein echt krasses Video veröffentlicht.

Sehr björkesk in der Bildgewalt, der Gesang entrückend, das Thema gewaltig: ein „feministisches Ausrufezeichen“, wie die SPEX schreibt. Die Isländerin sóley hat wieder eine neue Scheibe draußen. Die EP enthält diesen Track “Don’t Ever Listen“. The Milk bringen „demnächst§ dann auch ihr Album „Favorite Worry“ heraus. Bis dahin gibt es wieder eine feine Single als Appetizer. Und da ich ohne Krach nicht kann, gibt es zum Ende hin noch einen Track von der Afropunk Festival Playlist. Candiria kommen aus Brooklyn und man denkt als erstes wieder an die bösen Jungs des White Trash. Nicht ganz richtig und schön sich selbst in seinen Stereotype korrigieren zu dürfen. Damit entlass ich Euch mit Incubus in die Woche und sage: Keep on Rockin’!

 

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top