Rose_GedankenDie Journalistin und Aktivistin Kübra Gümüşay hielt auf der diesjährigen Republica eine brennende Rede gegen Hass und für mehr Liebe im Netz. Im Talk spricht sie über den aktuellen Fall von Victim Blaming beim Prozess um Gina-Lisa Lohfink und gibt Tipps gegen den Hass im Netz.

Dieses Video erschien heute zunächst auf ze.tt. ze.ttMissy-MagazinStraight und Rosegarden veröffentlichen unter der Aktion „Nein heißt nein“ verschiedene Inhalte rund um den Gina-Lisa-Lohfink-Prozess und der sexuellen Selbstbestimmung von Frauen.

 

Titelfoto: Kübra Gümüşay und Raul Krauthausen, Foto: ze.tt

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top