Rose KurzgeschichteIn eigenster Sache: Nach 22 Monaten als reines Online-Magazin entsteht in diesen Tagen die erste Print-Ausgabe von ROSEGARDEN.

Leicht gemacht haben wir uns das nicht. Aber nach vielen Diskussionen und Überlegungen arbeiten wir seit etwa zwei Monaten an der fünften Ausgabe von ROSEGARDEN. Und diesmal wird das Ergebnis ein ganz echt gedrucktes Magazin werden. Die Inhalte der Ausgabe stehen zu 90 Prozent und wir sind bereits mitten im Layout. Das Titelthema verraten wir an anderer Stelle. Aber wir können euch versichern: Es ist hochaktuell, vielschichtig, nachdenklich, spannend und lustig. Eben ein typisches ROSEGARDEN Thema;)

Momentan glühen also die Skype-Drähte zwischen Kreuzberg, Hamburg, Brooklyn und dem Wedding – den Orten an denen das Team  von ROSEGARDEN zuhause ist. Titelmotive werden eingesammelt, geprüft und verworfen; Illustrationen begutachtet und Interviews redigiert. Irgendwie ist Print dann doch noch mal ernster.

Mit Heftwerk haben wir nicht nur einen professionellen sondern auch einen sehr sympathischen Partner für Produktion und Vertrieb gefunden, der mit viel Leidenschaft Independent-Magazine wie Offscreen oder Hello Mr. betreut. Bereits vor einigen Wochen haben wir uns in einer gemeinsamen Runde Paper-Porn auf Format und Material geeinigt. Seid euch sicher: Ihr werdet das anfassen wollen.

Die Veröffentlichung ist für den Beginn des zweiten Quartals geplant. Wir freuen uns!

Vorbestellungen für die Premierenausgabe nehmen wir ab sofort per E-Mail an redaktion@rosegarden-mag.de entgegen;)

Titelfoto: Julia Fischer

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top