Rose FreitagspostDie aktuelle Freitagspost mit schleichenden Radikalen, Rohstoffausbeutung in der Mongolei, Big Data and Love, Umbau statt Neubau, Tuesday´s child is full of grace, Fundstücken aus dem WWW und dem Veranstaltungstipp der Woche.

 

_DSC1052

Unicorn Berlin.

Plötzlich Startup

Hallo schöne neue Welt! So kann es gehen: Aus einem Projekt, das mit, wie man so schön sagt, „love and passion“ startete, wurde jetzt ein Medien Startup. ROSEGARDEN ist nun Teil des Inkubatorprogramms Flying Elephant. Wir freuen uns und bedanken uns an dieser Stelle bei allen Lesern, Kontributoren, Fotografen, Illustratoren, Partnern und Freunden!

Die schleichenden Radikalen

Diese Woche wurde Pegida ein Jahr alt. Ein Jubiläum, das zum Nachdenken anregt. Gerade über die Menschen aus dem Bürgertum die nun mit Radikalen auf die Straße gehen. Peter Jelinek über galoppierenden Populismus und „Patriotische Europäer“.

Deutsche Leitkultur zu Besuch in der Mongolei

In unserem Montagskommentar  schreibt Wiebke Elbe über die rücksichtslose Ausbeutung von Rohstoffen in der Mongolei und über die dabei durchaus zwielichtige Rolle Deutschlands.

0_1_1/LOVE – Data & Desire

What will love look like in the future? Mario Münster had an inspiring chat with Saskia Vogel about data, desire and love. A topic she recently discussed at the latest Local Transport event in London. Keep on loving! #ZurückindieZukunft.

Verbietet das Bauen!

Daniel Fuhrhop fordert in seiner kürzlich veröffentlichten Streitschrift „Verbietet das Bauen!“ ein Umdenken der deutscher Baukultur. Umbau statt Neubau lautet seine Devise. May-Britt Frank-Grosse traf den ehemaligen Herausgeber des Stadtwandel-Verlags und sprach mit ihm über sinnvolles und nachhaltiges Bauen und Wohnen.

Musik: Playlist der Woche

Gute Mukke hat wie immer die Musik der Woche für euch kuratiert. Diese Woche dabei sind Flying Lotus, Swans und Tortoise. Tuesday´s child is full of grace.

Willst du unseren Newsletter am liebsten schon morgens lesen?
Dann melde dich hier für unsere Freitagspost an.

 

Fundstücke aus dem WWW

Du bist, was du tanzt.

Tanz´und ich sage dir wer du bist! Wissenschaftler haben herausgefunden, dass unsere Aktivitäten, die wir mit Anfang 20 erleben, bleibende Spuren hinterlassen. So auch der Tanzstil, den wir in dieser Zeit praktizier(t)en. Die Washington Post hat nun ein nettes Quiz über Tanzstile der verschiedenen Dekaden entwickelt: What your dance moves say about you.

Vorurteile auf der Landkarte

Und wo wir schon beim Tanzen sind: „Germany according Latin Americans is ‚All Work – No Dancing'“. Yanko Tsvetkov ist visueller Künstler und versucht mit seinem Kartographieprojekt die Welt ein wenig einfacher zu erklären. (Achtung, Satire! Falls das nicht eh auf den ersten Blick erkenntlich ist.)

Der Zopf bleibt dran!

„Aber ich gehe auch nicht mehr in die Sonne. Schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Ich will nicht aussehen wie eine alte Schildkröte.“ Karl Lagerfeld ist bei einem Interview in der FAZ wieder einmal auf Hochtouren. Welche Haarfarbe er präferiert und was er selbst über seine Haare sagt, liest man hier. Sehr amüsant!

 

Veranstaltungstipp der Woche

Wohnungsfrage im HKW

Wie kann das Wohnen in Zukunft bezahlbar sein? Wie wird sinnvoll Wohnraum geschaffen? Wer sind heute die (Wohn)Kunden von morgen? Ab heute startet die Veranstaltungs- und Ausstellungsreihe „Wohnungsfrage“ im Haus der Kulturen der Welt und versucht bis Mitte Dezember mit verschiedenen Veranstaltungen den Antworten auf diese Fragen näher zu kommen.

Wann? 23.10.2015 bis 14.12.2015

Wo? u.a. Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin.

 

Titelfoto: © Eugenio Marongiu. Via Shutterstock.

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top