Rose FreitagspostDie aktuelle Freitagspost mit dem VW Abgasskandal, „Nennt mich nicht Flüchtling!“, einer Narbenausstellung von Tabea Mathern, The Mixology Market 2015 und als erstes

@snowden

Can you hear me now?“ ist der erste Tweet auf dem Twitteraccount eines Mannes, der nicht nur in die Internetgeschichte einging. Unter dem Account @snowden folgen bereits über eine Million Menschen Edward Snowden, er jedoch nur einem Account: der NSA.

 

Vorfahrt Automobilindustrie

Feinstaub? Ist doch von den Franzosen erstunken und erlogen.“ Seit dieser Woche wird es wöchentlich einen Montagskommentar auf Rosegarden zu lesen geben. Den Anfang unserer neuen Reihe machen Wiebke Elbe und der VW-Abgasskandal. Vorfahrt Automobilindustrie? Ein Kommentar über #VWGate und die Folgen für Wirtschaft, Image und man höre und staune: die Umwelt.

 

 

Nennt mich nicht Flüchtling!

Ahmed Al-Dali ist aus Syrien geflohen und lebt nun in Berlin. Er schreibt in seinem Kommentar über die Verwendung des Begriffes „Flüchtling“ und mit welchem man diesen ersetzen könne. Nach ihm sei „Flüchtling“ negativ und mit Schwäche und Hilfsbedürftigkeit besetzt. Welchen Begriff Al-Dali anstatt dessen vorschlägt, liest man im Tagesspiegel.

 

Die Geschichten von Narben

Narben waren und bleiben die besten Geschichtenerzähler, die ein Mensch ohne viele Worte mit seiner äußeren Erscheinung von sich preisgeben kann. Meist spielt sich sogar noch die genaue Situation vor dem innere Auge ab, als man sich diese kleinen, großen, geraden oder sehr krummen Freunde angelacht hat. Die visuelle Künstlerin Tabea Mathern sucht nun Narben, um sie als einzigartige Kunstwerke über Verwundung und Heilung zu inszenieren. Mehr zu dem Projekt in einem Interview mit ihr auf Rosegarden.

 

The Mixology Market 2015

Alle diejenigen, die nach Sonntag das Wochenende für noch nicht beendet erklärt haben, sei am Montag, 05. Oktober, der Mixology Market 2015 in der Station am Gleisdreieck empfohlen. Für schmale 5 € wird dem Besucher das Konzept der populären Street Food Märkte näher gebracht und die Möglichkeit gegeben, neueste Cocktailkreationen von Bartenderprofis auzuprobieren.

Wann? Montag, 05. Oktober 2015, 20h.

Wo? Station am Gleisdreieck, Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin.

 

Titelfoto: Screenshot Twitteraccount von Edward Snowden. Via: https://twitter.com/Snowden.

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top