Rose FreitagspostDie aktuelle Freitagspost heute mit südkoreanischem Essen, Rosen zum Muttertag, Dänemark bargeldlos erleben, arte Doku und als erstes

Schöne Männer

Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Dennoch gibt es Paradigmen, welche an die eigenen Kinder weitergegeben werden und Generationen überdauern. Gelten rothaarige Frauen doch als unnahbar, zart und fraulich zugleich, so fällt das gesellschaftliche Bild über rothaarige Männer weniger positiv aus. Der britische Fotograf Thomas Knights versucht in seiner Arbeit mit rothaarigen Männern, Vorurteile des schwächelnden „Gingers“ (Wortwahl vom Künstler übernommen) abzubauen und das Bild eines rothaarigen Hercules zu postulieren. Mit Ausstellungen in New York, London und Berlin, Kalendern und einem Bildband wird so mit dem Projekt Red Hot  versucht, das Image der rothaarigen Männer aufzupolieren und gar eine Marke aus ihnen zu machen. Dennoch ist es erstaunlich, dass Knights für diese Arbeit nur durchtrainierte Mitte 20jährige engagiert, der average Rothaarige scheint wohl nicht dazu befähigt, den Siegeszug ihres Hauttyps verkünden zu dürfen.

 

arte Doku „Im Sog der Salafisten“

Rothaarig sind sie auch. Pierre Vogel und Morten Storm. Die arte Dokumentation „Im Sog der Salafisten“ ermöglicht dem Zuschauer einen tiefen Einblick in die Struktur und Dynamik der Szene ohne auch nur einen möglichen Ansatz für Pegida Parolen bieten zu können. Unter anderem mit Kommentaren von dem Dänen Morten Storm, der mittlerweile dem Salafismus entsagt und sogar für die CIA arbeitete. Unbedingt in der arte+7 Mediathek anschauen!

 

Haste mal ne Krone?

Mit Dänemark geht es weiter. Jeder kennt das, kein Bargeld mehr, man hofft, dass das Café, in dem man sitzt, auch die EC-Karte annimmt. Man stelle sich die Situation jetzt umgekehrt vor. Dänemark versucht nämlich seine Wirtschaft zu stärken, indem Bargeld in einigen Etablissements nicht mehr angenommen wird, also nur noch Kartenzahlung möglich ist. Die Annahme, das Straftaten zurückgehen sollen, weil kein Bargeld mehr in jenen Restaurants und Tankstellen angenommen wird, scheint im ersten Moment schlüssig, dann aber doch sehr krude. Mehr über Dänemark bargeldlos erleben auf Quartz.

 

Lieber das ROSEGARDEN Magazin als Rosen zum Muttertag

Wer schon fleißig am Gutschein basteln ist für Muttertag (Sonntag, der 10 .Mai!): lehnt euch zurück, wir haben eine bessere Idee. Schenkt euren Muttis doch einfach ein Stück Zuhause und zwar mit dem neuen ROSEGARDEN Magazin. Klickt auf Kampagne unterstützen, damit ROSEGARDEN bald gedruckt wird und eure Mama sich freuen kann! Für einen kleinen Einblick in das neue Heft: Shila Meyer-Behjat, Chefredakteurin von enorm-online, verrät uns, was für sie Zuhause ist.

Rosegarden Magazin goes Print

Rosegarden Magazin goes Print

 

Pojangmacha Food Market

Keine Freitagspost ohne einen kleinen Veranstaltungshinweis: Wer für heute Abend noch nichts zu Essen eingekauft hat, gut so! Lieber in die PLATOON Kunsthalle gehen und südkoreanisches Essen genießen. Wir erinnern uns: Bibimbap und so. Also: heute Abend zum Pojangmacha Food Market gehen und lecker essen.

Wo? PLATOON Kunsthalle, Schönhauser Allee 9, 10119 Berlin

Wann? Heute Abend, 8. Mai, 18h

141106_food-2

 

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top