Rose FreitagspostDie aktuelle Freitagspost heute mit schönen Weihnachtsmärkten, OH THE SEA, Streikmodalitäten, Menschen wie du und ich und als erstes:

Französische Filmwoche

Oh, quel plaisir! Die 14. Französische Filmwoche vom 4.12. bis zum 10.12. in Berlin widmet sich dieses Mal insbesondere dem zeitgenössischen Film. Zur Auswahl stehen 30 Produktionen, die die Besonderheit des französischen Filmes dem Zuschauer näher bringen wollen. Eröffnet wird das Festival am 4.12. im Kino International in Berlin mit dem französischen Botschafter in Deutschland, Philippe Etienne, und dem Leiter des Institut francais Deutschland, Emmanuel Suard. Alors, amusez-vous bien!

 

Sind wir nicht alle ein bisschen Misfit?

Sodann im Zuge der Französischen Filmwoche bestimmt auch einige qua Definition sehr schöne französische Leinwandstars zu betrachten waren, kehren wir mal wieder in die Realität zurück. Spätestens nachdem nicht nur junge Mädchen mittlerweile glauben, dass Schönheit nur dann sei, wenn die Taille so schmal ist, dass die Rippen keine Daseinsberechtigung mehr erfahren und dass H&M bestimmt wie Menschen auszusehen haben, ist es Zeit dem entgegenzuwirken. Deshalb finden wir gut, was die Berliner Modelagentur Misfit Models macht. Chef Del Keen im Gespräch mit Cicero.

 

Schöne Weihnachtsmärkte

Wer dann dieses Jahr doch darauf verzichten will, am Berliner Alexanderplatz Weihnachtsmarkt sich die Glühwein-Overdose zu setzen und dann noch drei Runden Wilde Maus zu fahren (als wäre das die beste Idee der diesjährigen Weihnachtszeit), dem empfehlen wir verschiedene andere Weihnachtsmärkte. Und da wir mal wieder nicht auf dem Boden bleiben, beschränken wir uns nicht auf Deutschland, sondern schlagen euch gleich die schönsten Märkte in Europa vor. Beziehungsweise: Wir lassen vorschlagen. Gute Reise!

 

10614311_1506285069637904_5170815470773110778_n

Foto: trèsCLICK

 

OH THE SEA in Concert!

Wir freuen uns sehr euch alle zum OH THE SEA Preview Concert einladen zu können! OH THE SEA, bestehend aus David Hermann, Thomas Resch und dem Rosegarden Chefredakteur Mario Münster spielen heute Abend um 20 Uhr im Schuchmann’s in Berlin-Kreuzberg.  Also: bis später, wenn wir alle gemeinsam akustisch in die See stechen!

 

Bild: OH THE SEA, http://weareohthesea.tumblr.com/

Bild: OH THE SEA, http://weareohthesea.tumblr.com/

 

Ich habe ja nix gegen Streiks, aber…

Den Satz haben wir zur Zeit des GDL Streikes vor ein paar Wochen gefühlte hunderttausend Mal gehört. „Ich habe ja nichts gegen Streiks, aber Weselsky ist echt ein Idiot!“, oder: „Ich habe ja nichts gegen Streiks, aber ich habe keine Zeit für sowas Kommunistisches!“ Dass Streiks elementare Quelle für so manche Tarifverträge und das Arbeitsrecht sind, wird da oft schnell vergessen. Und vor allem: es gibt ja noch ganz andere Streikarten. Ivo Bozic hat in Jungle-World mal die Vor- und Nachteile so manchen Ausstandes abgewogen, vielleicht ist ja auch etwas für euch dabei.

 

 

Titelbild: © trèsCLICK, https://www.facebook.com/tresclickmag/photos/a.1401724540093958.1073741827.1401721360094276/1506285069637904/?type=1&fref=nf&pnref=story

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top