Rose FreitagspostHeute mit: Benjamin Biolay, Barack Obama, dem Klimawandel, dem MULAX und als erstes:

#Foodtruckmania: Bite-Club mit neuer Location in Berlin

Der geliebte und geschätzte Bite-Club wird ab dem 7. Juni auch regelmäßig jeden Samstag von 14.00 bis 22.00 Uhr hinter der PLATOON KUNSTHALLE in der Schönhauser Allee 9 zu finden sein. Für alle Freundinnen und Freunde des exklusiven Streetfood Genusses also eine neue feste Adresse auf der kulinarischen Landkarte Berlins.

Benjamin Biolay: Singen gegen den Front National

Europa hat gewählt und die Franzosen hat es derbe erwischt. Frust und Ressentiments katapultierten den Front National an die Spitze des Elektorates. Jetzt ist der Katzenjammer groß in der Grand Nation und am besten lässt es sich doch mit einem Chanson jammern. Dachte sich auch der große Benjamin Biolay und veröffentlichte im Internet als Reaktion auf das Wahlergebnis das Chanson „Le Vol Noir“. Wollen wir hoffen, dass Singen hilft.

 

Amerika offenbar vor historischem Schritt gegen Klimawandel

Aktuell bin ich in der glücklichen Lage von den sehr günstigen amerikanischen Benzinpreisen zu profitieren… Darf man sowas überhaupt schreiben?! Egal. Klimawandel und Energie sind heiße Eisen in den USA. Wie es aussieht wird Barack Obama am Montag genau dieses heiße Eisen anfassen und einen Plan vorstellen, der vorsieht den Co2-Ausstoss amerikanischer Kohle-Kraftwerke um 20% zu reduzieren – berichtet die New York Times. Ob dann nach ObamaCare jetzt ObamaCarbon kommt? Darauf ein hoffnungsvolles „yes we can“.

Diese Woche in ROSEGARDEN: Lasst Blumen sprechen

Für alle, die unter der Woche keine Muße für die schönen Dinge haben hier noch mal der Hinweis auf unseren Artikel samt wunderschöner Bilderserie über die Floristin Ruby Barber. Hier entlang bitte.

image

Foto: © Tabea Mathern.

Zweiter Streich für Shutterstock: Grandioses Essen im MULAX

Foto: Vitali Gelwich Photography

Foto: © Vitali Gelwich Photography.

Für den Blog der Bildagentur Shutterstock haben wir in dieser Woche das MULAX vorgestellt. Den Beitrag könnt ihr hier nachlesen.

 

 

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top