Rose FreitagspostHeute mit: Lumineers, Found in Translation, bloggenden Vätern, Essen in San Francisco und als erstes:

Filmtipp: 20 Feet From Stardom

Gut, wenn man Freunde hat, die einem solche Tipps geben! „20 feet from stardom“ ist ein Dokumentarfilm über Backgroundsängerinnen. Und alle sind dabei:  Die besseren Hälften von Mick Jagger, Sting, Ray Charles,  Tina Turner. Unerwartet bewegende Lebensgeschichten großer Frauen. Ansehen!

Noch mal Musik:  Gänsehaut auf dem Dach

La Blogotheque versorgt uns seit Jahren mit großartigen Kurzkonzerten toller Künstler im öffentlichen Raum. Ein ganz besonders schöner Clip ist eine Aufnahme des Songs „Stubborn Love“ von den Lumineers. So viel Emotion kann eben nur Musik!

Found in Translation: Lass Bilder sprechen

Jede Sprache kennt Begriffe, die sich nicht so einfach ins englische übersetzen lassen. Die Designerin Anjana Iyer hat genau diese Begriffe gesucht und sie illustriert. Herausgekommen ist das wunderbare Projekt Found in Translation.

image

Illustration: © Anjana Iyer

Yeah! Bloggende Väter

Blogs von jungen Müttern sind bisweilen interessante, kurzweilige Dokumentationen der immer selben Geschichten rund um den alltäglichen Wahnsinn. Von bloggenden Vätern haben wir zumindest noch nicht so oft gehört. Es gibt sie aber! Zum Beispiel den Blog Familienbetrieb. Die Geschichten sind kraft des gewählten Sujets ähnlich bekannt – die Sichtweise des anderen Geschlechts aber vielleicht mal eine willkommene Abwechslung.

Nur ganze Schweine: Ein Happen aus San Francisco

Große Teile des Rosegarden Teams sind gerade on the road. Von dort gibt es viel zu berichten. Bei 4505 Meats in San Francisco verarbeitet man Tiere nur ganzheitlich. Sehr vorbildlich! Auf dem Farmers Market am Hafen gibt es immer was davon zu probieren: Das Pulled Pork und das Slow Roasted Chicken waren ganzheitlich lecker!

 

 

 

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top