Rose Essen FoodDie Food-Szene in Berlin versorgt uns momentan ständig mit neuen Orten, an denen wir gut essen, trinken oder einfach entspannt sein können. Hier unsere aktuellen Top 5 mit bewährten und neuen Lieblingen.

 

Cordobar – Weinbar

Cordobar, Berlin Mitte © Jens Oellermann

Super-Happen á la Cordobar, Berlin Mitte © Jens Oellermann

Weinbars mit High-End Food sind eigentlich etwas, das wir aus Städten wie Paris kennen. Berlin hinkt bei der Verbindung von guten Weinen und Super-Häppchen noch etwas hinterher. ABER: Es gibt ja schon seit einiger Zeit die Cordobar! Grandiose Auswahl offener Weine und eine Karte mit wechselnden Kleinigkeiten, die zwar gelegentlich extrem wild klingen, wovor man aber keine Angst haben sollte. Aktuelles Highlight: Die getrocknete Rote Beete mit Ziegenfrischkäse!

Große Hamburger Straße 32, 10115 Berlin

 

Chai Wallahs – Indian Street Food

chaiwallahs

Schmutzige Finger und scharfe Soße bei den Chai Wallahs

Indisches Essen in Berlin ist traditionell kein Spass. Es fehlen in der Stadt die Einwanderer aus Indien und Bangladesch, die beispielsweise in London dafür sorgen, dass authentisch indisches Essen an jeder Ecke zu bekommen ist. Die Chai Wallahs haben ihren einst mobilen Street-Food Spot nun immerhin in ein veritables Loch in der Wand in die hinterste Ecke der Wiener Straße verlegt und servieren dort grandiose Naan-Sandwiches mit klug und liebevoll zubereiteten Füllungen: Von Rahmkäse aus Brandenburg bis hin zu sous vide gegartem Hühnchen. Unbedingt die scharfe Sauce probieren!

Wienerstraße 34, 10999 Berlin

 

Everyday is Sunday – Asiatisches Deli

everydayissunday

Innen und außen schön – Everyday is Sunday. Photo: Everyday is Sunday.

Relativ neu am Start sind die Macher vom Everyday is Sunday in der Pannierstraße. Der Laden ist zunächst mal eine große Freude für die visuellen Sinne: Ein heller, wunderschön eingerichteter Raum mit vielen liebevollen Details – wie beispielsweise kleinen Kakteen auf den Tischen. Zu essen gibt es asiatische Street-Food Snacks: Kimchi, Banh Mi Sandwiches, Udon Nudel Salat und Wonton Suppe. Alles hausgemacht und extrem lecker. Und on top: sehr guter Kaffee. Könnte in der Tat ein neuer Ort für jeden Tag werden.

Pannierstraße 40, 12047 Berlin

 

Distrikt Coffee – Coffeeshop

Distrikt

Dieser Frieden, diese Ruhe… Distrikt Coffee.

Das schönste an Distrikt Coffee neben dem grandiosen Kaffee und der entspannten Stimmung? Die Lage! Mitten in der ruhigen Bergstraße, fernab vom Mitte-Runway fühlt man sich hier fast wie an einem anderen Ort und kann Berlin mal Berlin sein lassen. Außergewöhnlich netter Service, hausgemachte Sandwiches und ein gutes Frühstücksangebot machen Distrikt Coffee zu einem unserer Favoriten für arbeiten, abhängen, Freunde treffen!

Bergstraße 68, 10115 Berlin

 

ZOLA – REAL Pizza

Zola

Heiße Liebe auf Neapolitanisch – ZOLA Pizza.

Die Pizza-Revolution in Berlin verdient eigentlich einen eigenen Beitrag (Notiz an die Redaktion!). Zu den Anführern der Welle zählen die Macher vom ZOLA am Paul-Lincke-Ufer. Schön und ruhig gelegen im Hinterhof bekommt man hier innerhalb von 90 Sekunden eine Pizza serviert, die in Sachen Frische und Qualität momentan unerreicht ist in Berlin. Der offene Holzofen aus Neapel ist nicht nur ein Blickfang, der immer gute Laune macht, er ist auch Garant für eine wunderbare Teig-Konsistenz. Egal ob als Pizza-Party zu acht oder für ein versonnenes Solo-Lunch al fresco – ZOLA macht happy und Pizza ist Liebe! Wem das noch nicht reicht: Eine Wand weiter zaubern die Jungs von Concierge Coffee mit den besten Kaffee der Stadt…. sabber, and out!

Paul-Lincke-Ufer 39-40, 10999 Berlin

 

Titelfoto: Cordobar, Berlin Mitte © Jens Oellermann

1 Kommentar

  1. tasty!

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top