Rose_KameraDer Fotoband „The Matter of Absence“ von Florian Hetz feiert Book Release im Berghain.

Mit „The Matter of Absence“ veröffentlicht Florian Hetz seinen ersten Fotoband. Das Book Release wird im Berghain stattfinden – es gibt wohl keinen passenderen Ort in Berlin für dieses Event. Hetz beobachtet und erforscht mit seinen Arbeiten  den menschlichen Körper, indem er die Schönheit des Hässlichen und das Hässliche der Schönheit aufspürt und dem Betrachter gnadenlos präsentiert. Viel Ehrlichkeit – wenig Raum zum Verstecken.

Jene Absolutheit in der Präsentation des Menschlichseins durch Fotografie kommt nicht von ungefähr. Für ihn ist das Sehen ist für ihn der stärkste Sinn, den wir besitzen und den wir so leicht verlieren können. Bei Florian Hetz besteht die Möglichkeit das Augenlicht zu verlieren krankheitsbedingt: “I suppose that knowing you might lose something makes it more precious to you”.

 

09_portfolio1000_florianhetz_cover-high

In seinen Arbeiten, in denen Nacktheit und Sexualität dominieren, ermöglicht er dem Betrachter durch die Close-ups dennoch eine ganz eigene Interpretation des Bildes zu entwickeln. Es ist einerseits die Provokation mit Farbe und Motiv, die seine Arbeiten so interessant machen. Andererseits erkennt man in Florian Hetz Fotografien eine Sprache, die letztendlich zu einer Geschichte wird.

_dsc6363

„The Matter of Absence“ zeigt in Zeiten von Selfies und Selbstdarstellung auf Instagram nicht explizit die Identität des Subjekts. Durch diese Abwesenheit der spezifischen Identität schafft er aber trotzdem Anwesenheit – die Anwesenheit des Menschlichseins.

Florian Hetz ist neben seiner Arbeit als Fotograf und Performancekünstler Barmangager im berühmt-berüchtigten Berghain Club in Berlin. Die Release Party und Ausstellung findet genau dort diesen Samstag statt.

 

Wann? Samstag, 8. Oktober 2016 // 20-23h.

Wo? Berghain // Am Wriezener Bahnhof // 10243 Berlin.

RSVP: ronny.matthes@brunogmuender.com.

2 Kommentare

  1. Wilmar Gerstner Antworten 5. Oktober 2016 at 15:49

    Klingt alles sehr interessant. Auch die location ist natürlich ein hit. Für einen newcomer recht professionell. Bin mal gespannt. Drück ihm schon mal die Daumen.

  2. Wilmar Gestner Antworten 5. Oktober 2016 at 19:06

    Scheint eine interessante Veranstaltung eines newcomers zu werden. Das Berghain ist natürlich eine absolut professionelle location dafür und die Auswahlbilder sind vielversprechend. Drücke dem FH die Daumen.

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top