Rose_IdeeFrom Siberia with love: Die junge Designerin Anastasiya Koshcheeva führt ein in Vergessenheit geratenes Smart-Material auch gestalterisch ins 21. Jahrhundert: Birkenrinde.  Aus unserer Reihe Everyday Essentials.

Es klingt fast unglaublich: Die Birkenrinde war in den Handwerksbetrieben Russlands, Skandinaviens und Kanadas einst eines der meist genutzten Materialien. Nicht zuletzt wegen ihrer vielfältigen Eigenschaften, ihrer Flexibilität,  Reißfestigkeit, Atmungsaktivität und ihrer antibakteriellen Wirkung. Deshalb wurde sie sowohl im Haushalt, beim Bauen, aber auch in der Medizin verwendet. Die aus Sibirien stammende Anastasiya Koshcheeva hat sich dem „Kunststoff des Mittelalters“ angenommen und führt ein fast vergessenes Material ins 21. Jahrhundert.

fromsiberia

Längst hatte der praktische und vielfältig einsetzbare Kunststoff den bis dahin natürlichen Werkstoffen den Rang abgelaufen. Doch nicht zuletzt durch ein neu erwachtes Umweltbewusstsein hat das meist aus Erdöl hergestellte Material zu einem unübersehbaren Problem geführt. Denn nicht nur verunreinigen Mikrofasern aus Plastik längst unsere Lebensmittel, jährlich geraten mehrere Millionen Tonnen des schwer abbaubaren Materials in Meere und Natur und müssen aufwändig entsorgt werden

Die in Berlin lebende Designerin Anastasiya Koshcheeva wirft mit ihrer Produktserie „From Siberia“ nun einen neuen Fokus auf das enorme Potential natürlicher Rohstoffe. Die gesamte Serie setzt sich mit den Eigenschaften der Birkenrinde auseinander und präsentiert damit ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in Verarbeitung und Anwendung.

lounge-chair01

Für die Sessel-Ottomane-Kombination „Sibirjak“ wird die maximal verfügbare Größe der Birkenrinde verwendet und die lederartigen Eigenschaften des Naturmaterials zur Geltung gebracht.

hocker

Das dreidimensionale, stabile Geflecht des Hockers „Taburet“ besteht aus einem streifenförmigen Verschnitt, welcher bei der Fertigung von „Sibirjak“ entsteht.

brotundlicht

Für die Leuchte „Svetotch“ wird eine traditionelle Verbindungstechnik ohne Klebstoffe angewendet, die ein spielerisches Durchdringen des Lichtes ermöglicht. Isolierend, aromadicht und atmungsaktiv – bei den Vorratsdosen „Tuesa“ kommt die antiseptische Wirkung der Birkenrinde ins Spiel, die sich hervorragend zur Aufbewahrung von Lebensmitteln geeignet.

Alle Bilder: © Anastasiya Koshcheeva

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top