Rose Interview MikrofonGedichte sind schwierige Texte. Als Kinder werden wir gezwungen, sie auswendig zu lernen und müssen sie peinlich berührt vor der ganzen Klasse aufsagen. Schön ist es, wenn wir uns als Erwachsene davon lösen können und eintauchen in die Tiefe ihrer Aussagen und in das Gefühl, das sie hinterlassen. Manchmal können wir die Bedeutung gar nicht komplett entschlüsseln, spüren dennoch ein tiefes Verständnis. So ging es mir bei den Gedichten von Annina Luzie Schmid. Ich habe mit der Autorin gesprochen.

Vor ein paar Tagen ist dein erstes Buch Unterwasserdämmerung / Underwaterdawn erschienen. Worum geht es darin?

Annina Luzie Schmid: Underwaterdawn ist ein zweisprachiger Gedichtband. Er enthält Texte zu Situationen, vor denen ich stehenbleiben und staunen musste, gedankliche Postkarten. Oft geht es um Menschen, die mir begegnet sind. Mit denen ich Zeit verbracht habe, bis es an der Zeit war, weiterzuziehen. Der Band ist ein Poesiealbum, im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Du schreibst viele und unterschiedliche Dinge, beispielsweise in deinen Blogs. Woher kommt deine Leidenschaft für Gedichte?

Annina Luzie Schmid: Ich habe Gedichte geschrieben, lange bevor es in meinem Leben das Internet gab. Ich mag die präzise Form des Gedichts. Gute Lyrik ist das Gegenteil des Wortmülls, dem wir täglich ausgeliefert sind. Als Kind liebte ich die großen Dichterinnen: Mascha Kaléko, Else Lasker-Schüler, Ulla Hahn. Von den weniger bekannten ist mir besonders Selma Meerbaum-Eisinger im Gedächtnis geblieben. Ich wollte eine dieser Frauen werden, Unglück in etwas so Schönes verwandeln.

 

Annina Luzie Schmid, Foto: Marko Mijailovic

Annina Luzie Schmid, Foto: Marko Mijailovic

 

All deine Gedichte sind zweisprachig. Ist es nicht unheimlich schwer in einer Sprache Gedichte zu schreiben, die nicht die Muttersprache ist?

Annina Luzie Schmid: Die Idee, den Band zweisprachig zu bringen, stammt von meiner Mentorin Adrijana Bohocki. Mein Verleger und ich waren sofort begeistert. Ich vor allem deshalb, weil ein Großteil meiner Freunde kein Deutsch spricht und ich ihnen so endlich zeigen kann, was mich umtreibt. Einen literarisch hohen Anspruch stelle ich persönlich nur an die deutschen Originale. Obwohl ich schon als Kind Englisch lernte und diverse Jahre im englischsprachigen Ausland gelebt habe, sind die englischen Gedichte Experimente. Ich habe mir in der Übersetzung diverse Freiheiten erlaubt. Meine deutschen Gedichte sind derart verreimt, dass es anders kaum möglich gewesen wäre, einen ähnlichen Singsang zu erzeugen. Auf den wollte ich nämlich keinesfalls verzichten. Zur Sicherheit haben wir aber am Ende aber alle englischen Gedichte von einer zweisprachigen Expertin lektorieren lassen.

 

Was wünschst du dir für die Leserinnen und Leser deiner Gedichte?

Muße.

 

 

ornament linie rose

subject / eject
ich habe ein gerät aus seidenpapier
um dich her geklebt und du hast
es hat dich darin erhoben und nicht
oder doch ganz von mir fort bewegt
ich habe dir und ihm und dem gerede
über die kaskaden in das helle blau
des himmels nachgeschaut hatte der
frau und ihren besten worten mehr als
sichinluftauflösen zugetraut so stehn
und staun kann ich unendlich lang mit
nassen füssen zwischen pflanzen kann
im endlosstrom aus abschied alle denkfehler
umtanzen habe das gerät an dir verflucht
ach hätte ich ach hätte ich das mit der
liebe bloß niemals versucht.

subject / eject
i patched a spinnaker
around you and you left
it lifted you into the nearest
furthest distance you your
reasons flew into the light blue
sky cascades i saw i thought
the woman would not put
her best words past herself
now here i stand and marvel
at my feet between the plants
a little wet and i can dance
all errors in my reasoning
an endless stream of leaves
i cursed the highs around you so
and oh i wish that oh i wish that
i had never tried that thing
called love.

ornament linie rose

 

unterwasserdämmerung / underwaterdawn © Annina Luzie Schmid

unterwasserdämmerung / underwaterdawn © Annina Luzie Schmid

 

Informationen zum Buch: Unterwasserdämmerung / Underwaterdawn, Sprungturm Verlag, 16,90€,  http://www.sprungturm.info/

 

Annina Luzie Schmid im Netz: Pinien und Ahorn, Yogannina, ihre Webseite und natürlich GCB. Ansonsten ist sie auf Instagram und Twitter als @anninaluzie unterwegs.

1 Kommentar

  1. Pingback: Annina Luzie Schmid – Now Available: Underwaterdawn – Unterwasserdämmerung

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top