Rose_WerkzeugChristian Heerde aka cheer ist Illustrator aus Nürnberg und wird mit seinen Arbeiten in der kommenden ROSEGARDEN Printausgabe vertreten sein.

Dass Christian Heerde Illustrator geworden ist, konnte kein Zufall sein. Schon im zarten Alter von zwei Jahren sah er das Potenzial mit Farben die Umwelt zu verschönern. Wachsmalstifte waren dabei wohl noch das spießigste Werkzeug. Eines schönen Tages vergaß Heerdes Mutter eine herkömmliche Hautcreme in seinem Zimmer. Resultat war ein Kinderzimmerfresco mit dem Pflegeprodukt – man muss sich eben zu helfen wissen als junger Künstler, wenn gerade kein Stift und Zettel zur Hand ist. Lippenstift war ebenso stets ein willkommer Stiftersatz.

Nach einer Kindheit mit viel Farbe und viel Ausprobieren war für Christian klar, dass er ein Grafikdesignstudium in Nürnberg absolvieren würde. Nach seinem Abschluss 2009 begann er in einer Kommunikationsagentur zu arbeiten, bei der er insbesondere visuelle Projekte mitbegleitete.

cheerde_comicinjections

Seit einem halben Jahr ist der 31-jährige selbstständig und spezialisiert sich auf Illustrationen. Unter dem Namen „cheer illustrations“ illustriert Christian alles, was zu illustrieren möglich ist. Getreu dem Motto aus Kindertagen: Alles ist möglich. Der Künstlername entstand dabei eher zwangsläufig. Christian Heerde aka cheer beschreibt sich selbst als immer gut gelaunten Menschen und „cheer“ bedeutet auf deutsch soviel wie ein Hurraruf.  Außerdem setzt sich sein Künstlername aus seinem bürgerlichen Namen zusammen. Wenn das kein Zufall ist.

Scharfe Konturierungen und kontrastierende Farben gehören zur Handschrift von Christian. Insbesondere Künstler wie Yuko Shimizui und Matthew Woodson sollten sich dabei als prägend herausstellen. Ob analoge oder digitale Illustrationen, Heerde versucht mit seinen Werken Emotionen einzufangen. Inspiration dafür gibt ihm nicht selten seine Umwelt.

Oder eben ein Magazin wie ROSEGARDEN. Denn cheer wird in der nächsten Ausgabe von ROSEGARDEN mit den Thema „Craft“ mit seinen Illustrationen vertreten sein. Wir freuen uns darauf und sind gespannt, ob diese mit Hautcreme oder Lippenstift zustande kommen!

cheerde_grieveMehr Informationen zu Christian Heerde auf seine Homepage www.christian-heerde.de oder auf Instagram.

Titelbild: Christian Heerde

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top