Rose Foto KameraDie Fotografin Tabea Mathern hat im vergangenen Jahr ihr Leben in 52 Stillleben festgehalten. Ab 30. Januar sind die Bilder in einer Ausstellung in Berlin zu sehen.

 

Die Zeit vergeht immer schneller. Wir erleben immer mehr. Und wir bekommen manchmal gar nicht mehr so genau mit, was unseren Alltag eigentlich prägt.

week15-tabeamathern-52-small-web

Die Fotografin und visuelle Künstlerin Tabea Mathern, die bereits hier und hier für ROSEGARDEN tätig war, hat im vergangenen Jahr in jeder Woche ein Stillleben fotografiert. Ein halbes Jahr in Berlin. Ein halbes Jahr in Toronto. Um zu dokumentieren, was ihr begegnet ist, woran sie denken musste, was ihr Freude und Angst machte, was sie vermisst und was sie schätzt. Kraftvoll, verspielt, nachdenklich, zerbrechlich und immer berührend. Die Ausstellung 52 zeigt, was Leben heißt. Alle Motive und ihre Geschichte gibt es bereits online zu sehen.

week33-tabeamathern-52-small-web

Die 52 Stillleben sind nun vom 30. Januar bis 1. Februar in einer Ausstellung im Rudolf 11 in Berlin-Friedrichshain zu sehen.
Vernissage:  30. Januar, 20.00 bis 23.00 Uhr.
Ausstellung: 31. Januar und 1. Februar jeweils 12.00 bis 20.00 Uhr.
Rudolf 11, Rudolfstraße 11, 10245 Berlin.

Ab dem 7. Februar hängen alle Bilder bis Ende März im Geschwister Nothaft Café in Berlin-Neukölln.

Event auf Facebook

week40-tabeamathern-52-small-web

1 Kommentar

  1. Pingback: Fifty-Two - TABEA MATHERNTABEA MATHERN

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top